Reparatur- und Sanierungstechnik AG Schweiz Logo
Reparatur- und Sanierungstechnik AG Schweiz Logo

Bohren / Schneiden

Placeholder image
Placeholder image

Fugenschneider VM 98 KvA

Schnitttiefe max. 480 mm
Schnitttiefe max. 630 mm
Ausweitschnitt, Breite bis 16 mm
Kanäle schneiden, Breite bis 80 mm
Tiefe bis 120 mm

Placeholder image

Fugenschneider elektro 25 Kva

Schnitttiefe max 270 mm
Fugen schneiden, Breite bis 15 mm
Bündigschnitt
Direkte Absaugung des Fräswassers

Placeholder image

Fugenschneider VM 12 KvA

Schnitttiefe max. 180 mm
Ausweitschnitte, Breite bis 15 mm

Placeholder image

Fugenschneider VM 12 KvA

Schnitttiefe max. 150 mm
Ausweitschnitt bis 16 mm
Trockenschnitte
Direkte Absaugung des Fräsgutes

Placeholder image

Kehrnbohrgeräte

- Kehrnbohrgeräte 0 - 300 mm in eine Ebene
- Kehrnbohrgeräte 0 - 600 mm in eine Ebene
- Kehrnbohrgeräte 0 - 600 mm in zwei Ebenen
- Tiefe bis 0 - 2000 mm

Placeholder image

Kettensäge

- Kettensäge elektro 7 KvA, Schnitttiefe max. 390 mm
- Kettensäge VM 4.8 KvA, Schnitttiefe max. 380 mm
- Kettensäge hydraulisch Schnitttiefe max. 570 mm

Placeholder image

Wandsäge

- Wandsäge elektro 18 KvA, Schnitttiefe max. 520 mm
- Wandsäge elektro 24 KvA, Schnitttiefe max. 730 mm
- Wandsäge hydraulisch 26 KvA Schnitttiefe max. 730 mm

Downloads

Prospekte

Bohren/Schneiden DE

Bautenschutz DE
Anwendung und Verarbeitung
Anwendungen:

Ensprechend seiner Vielzahl an positiven Eigenschaften ist das Anwendungsspektrum von polymeren Beschichtungsstoffen auf der Basis von Reaktionsharzen sehr breit. Grundsätzlich werden solche Systeme insbesondere dort eingesetzt, wo langfristig dauerhafte, qualitativ hochwertige und ästhetisch ansprechende Lösungen gesucht werden.

Verarbeitung:
  • Ausbrüche werden vorgängig mit einem hochverfüllten Mörtel aus Reaktionsharz saniert
  • Grundierung sorgt für die dauerhafte Verankerung und den Porenschluss
  • Unebenheiten werden mit einer Kratzspachtelung egalisiert
  • Je nach System rissüberbrückende Membrane
  • Nutzschicht: Als reine Fliessharzschicht kann sie durch Einstreuung von Deco-Chips attraktiver gestaltet werden - Quarzsandeinstreuung im Überschuss führt zu besonders robusten Belägen
  • Versiegelung
  • witterungsunabhängig
Technik und Vorteile
Technik:

Beschichtungen bestehen hauptsächlich aus reaktiven Bindemitteln auf der Basis von Epoxidharzen (EP) oder Polyurethanen (PUR). Nach dem Zusammenführen der Einzelkomponenten (Harz, Härter, Füllstoffe) reagieren diese innert Stunden zu einem dauerhaften Werkstoff mit exzellenten Eigenschaften:

  • ausgezeichnete Haftung
  • z. T. elastisch, rissüberbrückend und reissfest
  • meist Lösungsmittelfrei
  • temperatur- und feuchtigkeitsbeständig
  • uv- und witterungsfest
  • weichmacherfrei
  • chemisch beständig
  • schnelle Aushärtung
  • geringer Schwund
Vorteile:

Nicht das billigste ist auch das günstigste System, sondern dasjenige, welches während der gesamten Betriebszeit die geringsten Kosten verursacht!

  • kurze Einbauzeiten
  • geringe Betriebsausfallzeiten
  • fugenloser Einbau, formstabil
  • sichere und einfache Ausführung von Anschlussdetails
  • z. T. elastisch und rissüberbrückend
  • gute Haftung auf den meisten Werkstoffe
  • ausgezeichnete Verträglichkeit mit anderen Baustoffen
  • günstig im Unterhalt
Placeholder image
© 2019 RSAG | Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer