Reparatur- und Sanierungstechnik AG Schweiz Logo
Reparatur- und Sanierungstechnik AG Schweiz Logo

Fugenlose Bodenbeläge

Effiziente Instandsetzung/Neuerstellung von vollflächigen Beschichtungen und/oder Abdichtung von Betonflächen

Placeholder image

Neben hohen mechanischen Beanspruchungen sind Bodenbeläge chemischen Angriffen durch Treibstoffe oder Chemikalien ausgesetzt. Eindringendes Wasser und Feuchtigkeit sowie Temperaturwechsel, Frost, Hitze und Umwelteinflüsse können erhebliche Schäden nach sich ziehen.

Die Reparatur und Sanierungstechnik AG bietet wirtschaftliche, dauerhafte und massgeschneiderte Lösungen bei der vollflächigen Beschichtung und/oder der Abdichtung von Betonflächen sowohl bei der Neuerstellung als auch im Rahmen von Instandsetzungsmassnahmen.

Details entscheiden:

Ein grosser Vorteil von Flüssigkunststoffen ist die Tatsache, dass sich viele Details sehr sicher lösen lassen. Dies gilt vor allem für Probleme bei Anschlüssen und in Fugenbereichen. Geeignete, spezielle Grundierungen ermöglichen es, einen dauerhaften Verbund auf den meisten im Bauwesen verbreiteten Werkstoffen zu erreichen. Vorausgesetzt ist natürlich eine entsprechende fachliche Basis und langjährige Praxiserfahrung.

Downloads

Prospekte

RESA-FLOORRESA DE

Bautenschutz DE
Bâtiment FR
Costruzione IT
Anwendung und Verarbeitung
Anwendungen:

Ensprechend seiner Vielzahl an positiven Eigenschaften ist das Anwendungsspektrum von polymeren Beschichtungsstoffen auf der Basis von Reaktionsharzen sehr breit. Grundsätzlich werden solche Systeme insbesondere dort eingesetzt, wo langfristig dauerhafte, qualitativ hochwertige und ästhetisch ansprechende Lösungen gesucht werden.

Verarbeitung:
  • Ausbrüche werden vorgängig mit einem hochverfüllten Mörtel aus Reaktionsharz saniert
  • Grundierung sorgt für die dauerhafte Verankerung und den Porenschluss
  • Unebenheiten werden mit einer Kratzspachtelung egalisiert
  • Je nach System rissüberbrückende Membrane
  • Nutzschicht: Als reine Fliessharzschicht kann sie durch Einstreuung von Deco-Chips attraktiver gestaltet werden - Quarzsandeinstreuung im Überschuss führt zu besonders robusten Belägen
  • Versiegelung
Technik und Vorteile
Technik:

Beschichtungen bestehen hauptsächlich aus reaktiven Bindemitteln auf der Basis von Epoxidharzen (EP) oder Polyurethanen (PUR). Nach dem Zusammenführen der Einzelkomponenten (Harz, Härter, Füllstoffe) reagieren diese innert Stunden zu einem dauerhaften Werkstoff mit exzellenten Eigenschaften:

  • ausgezeichnete Haftung
  • z. T. elastisch, rissüberbrückend und reissfest
  • meist Lösungsmittelfrei
  • temperatur- und feuchtigkeitsbeständig
  • uv- und witterungsfest
  • weichmacherfrei
  • chemisch beständig
  • schnelle Aushärtung
  • geringer Schwund
Vorteile:

Nicht das billigste ist auch das günstigste System, sondern dasjenige, welches während der gesamten Betriebszeit die geringsten Kosten verursacht!

  • kurze Einbauzeiten
  • geringe Betriebsausfallzeiten
  • fugenloser Einbau, formstabil
  • sichere und einfache Ausführung von Anschlussdetails
  • z. T. elastisch und rissüberbrückend
  • gute Haftung auf den meisten Werkstoffe
  • ausgezeichnete Verträglichkeit mit anderen Baustoffen
  • günstig im Unterhalt
Placeholder image
© 2019 RSAG | Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer