Reparatur- und Sanierungstechnik AG Schweiz Logo
Reparatur- und Sanierungstechnik AG Schweiz Logo

Randsteinsanierungen an Strassenabschlüssen

RESA-BORD classic | RESA-BORD middle | RESA-BORD light

Placeholder image

Strassenrandabschlüsse sind in hohem Masse starken mechanischen und witterungsbedingten Einflüssen ausgesetzt. Im Laufe der Zeit kommt es zwangsläufig zu Schäden an der Vermörtelung: Risse, Abplatzungen und starker Bewuchs sind die Folge. Dies hat nicht nur ein optisch schlechtes Erscheinungsbild zur Folge, sondern führt zu kostspieligen Mehraufwendungen beim Reinigungsunterhalt und zur Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit.

Die Reparatur- und Sanierungstechnik AG bietet als langjähriger Marktführer im Bereich der Instandsetzung von Verkehrsflächen im Gesamtkonzept die dauerhafte Beseitigung dieser Mängel an: RESA-BORDRESA.

Downloads

Prospekte

RESA-BORDRESA DE
RESA-BORDRESA FR

Verkehrsflächen DE
Anwendung und Verarbeitung
Anwendungen:

Wirkungsvolle und dauerhafte Instandsetzung von Randsteinen an Strassenrandabschlüssen.

Verarbeitung:

Die Sanierung erfolgt kontinuierlich. Wir sorgen für eine fachgerechte Ausführung und übernehmen gleichzeitig die Organisation und Sicherstellung der Verkehrsführung. Unser qualifiziertes Personal wird regelmässig fachtechnisch geschult und sämtliche Arbeiten werden entsprechend der ISO-Qualitätsnorm ausgeführt.

Technik und Vorteile
Technik:
  • Manuelle Vorreinigung: Entfernen von losen Grobteilen und Ausbrüchen sowie Verwachsungen wie Gras etc.
  • Reinigung mit Wasserhochdruck (500 - 700 bar)
  • Entfernen loser Mörtel-, Fugen- und Randsteinbereiche
  • Spezialmörtel VDW 800 im Bereich der Pflästerung
  • Strukturelle Erneuerung durch Vermörtelung mit zementgebundenem Spezialmörtel VDW 800 im Bereich der Pflästerung
  • Fräsarbeiten und bituminöser Fugenverguss der Randstein-Trottoir- Übergänge (RESA KBH)
Vorteile:
  • umweltgerechte Sanierung
  • dauerhaft und kostengünstig
  • kontinuierliche Verarbeitung
  • geringe Verkehrsbehinderung
  • Verkehrsführungskonzept und -führung

RESA-Bord classic "der effiziente und standhafte"

  • Sanierungsart mit Fugenschnitt
  • Stossfugen ausfräsen und vergiessen
  • Mittelfuge zwischen Wasser- und Randstein auf einer Tiefe
  • von 30 mm und einer Breite von 20 mm ausfräsen
  • Fuge entlang Randstein im Gehweg 20 x 40 mm ausfräsen
  • Fuge in der Fahrbahn entlang dem Wasserstein ausfräsen 20 x 40 mm

Placeholder image

Zustand: RESA-Bord classic nach Vergussarbeiten

Placeholder image

Placeholder image

RESA-Bord middel "der mittelfristige"

  • Sanierungsart mit Fugenschnitt
  • Stossfugen ausfräsen und vergiessen
  • Mittelfuge zwischen Wasser- und Randstein
  • auf einer Tiefe von 30 mm und einer Breite von 20 mm ausfräsen
  • uge entlang Randstein im Gehweg
  • 20 x 40 mm ausfräsen, sofern Unkraut besteht

Placeholder image

Zustand: RESA-Bord middel nach Vergussarbeiten

Placeholder image

 

RESA-Bord light "der kostengünstige"

  • Kostengünstig infolge leichter Sanierung
  • Wasser- und Randsteine nur auswaschen und vergiessen
  • Kein Fugenschnitt

Placeholder image

Zustand: RESA-Bord light nach Vergussarbeiten

Placeholder image

 

© 2019 RSAG | Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer