Skip to main content

The new generation for highest demands

Top-class flexible bridge- and dilatation joints made of high-performance polymers (HPP)

When it comes to creating bridge joints or horizontal building dilatations that generate little noise when rolling over, are 100 percent watertight, and can withstand point loads, the true art of traffic movement technology can be seen in bridges and engineering structures. The large movement forces caused by different expansion behaviour in the event of temperature fluctuations between different structures then place particularly high demands on design and workmanship.

Anwendung und Verarbeitung

Anwendungen:

Für Dilatationen im Brückenbau und Hochbau, die recht- und schiefwinklig zur Fahrtrichtung Bewegungen bis zu 30 mm aufnehmen müssen, wird mit grossem Erfolg das System RESA-JOINT® eingesetzt. Auch bei Sonderlösungen z.B.

  • Kombinierte Längs- und Querfugen, oder bei
  • Anschlüssen an Wände und Bordüren

ist das fugenlose System RESA-JOINT® das ideale elastische Bindeglied zwischen dilatierenden Baukörpern

Verarbeitung:

Das fugenlose System RESA-JOINT® ist die neue Generation von Übergängen aus Hochleistungspolymer. Der Einbau erfolgt im Kaltverfahren, in klar definierten Arbbeitsschritten und wird nach ISO 9001 umfassend dokumentiert

Technik und Vorteile

Technik:

Das fugenlose System RESA-JOINT® aus Hochleistungspolymer, zeichnet sich trotz der hohen Standfestigkeit besonders wegen der geringen Rückstellkräfte aus.

Vorteile:

RESA-JOINT®, eine Weiterentwicklung der RSAG, des erfolgreichen THORMA-JOINT® Systems

  • Kalteinbau, keine Staub- und Rauchentwicklung
  • Geringe Rückstellkräfte
  • Kurze Einbauzeit, Einbauzeit wird um 40 - 60% verkürzt
  • Fugenloses System, geräuscharm und grosser Komfort beim Überfahren
  • Längenunabhängiger Einbau
  • Kompatibel, Abdichtungsbahn oder Parkdeckbeschichtung. Die Sekundärentwässerung kann integriert werden.
  • Auch für Dilatationen mit höheren Schwingungen geeignet.
  • Lange Lebensdauer und grosse Wiederstandsfähigkeit
  • Sicherheitsaspekte, höhere Arbeitssicherheit