Zum Hauptinhalt springen

Überirdische Pflanzenteile und obere Wurzelteile sterben ab - unschädlich für Mensch und Tier!

RESAHWSRESA packt das Unkraut an der Wurzel - ohne giftige Chemie! - witterungsunabhängig - auch für grosse Flächen

  • kein Einsatz von Herbiziden
  • nachhaltig durch Tiefenwirkung
  • 70% weniger Unkraut im 1. Jahr
  • weniger Aufwand in folgenden Jahren

Die Wirkung thermischer Verfahren auf Pflanzen beruht auf zwei Effekten:

  • durch den schnellen Temperaturanstieg bersten die Zellwände
  • das Eiweiss der Zellen gerinnt bei Temperaturen über 42°C

Anwendung und Verarbeitung

Die Arbeitsweise des RESAHWSRESA - Verfahrens

Damit das Verfahren zuverlässig arbeitet, ist es notwendig, die zu bearbeitenden Unkräuter für kurze Zeit, einer Temperatur von mindestens 42°C auszusetzen. Die Denaturierung des Eiweisses erfolgt über das heisse Wasser, der Schaumteppich dient nur als isolierende Schicht. Um Schaum erzeugen zu können, mus die Oberflächenspannung des Wassers gesenkt werden. Dazu wird ein Produkt auf der Basis von Zuckertensiden mit Luft zu einem trockenen Schaum vermischt. Bei diesem Produkt stammen sowohl der Fettalkohol, als auch der Zuckeranteil aus nativen (pflanzlichen) Rohstoffen und basiert somit vollständig auf nachwachsenden Rohstoffen. Er baut sich rückstandsfrei nach 30 Tagen ab. Der Schaum ist nicht süss und zieht keine Insekten (z.B. Ameisen, Wespen usw.) an.

Fast unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten des RESAHWSRESA - Verfahrens: Nicht nur in Sicherheitsbereichen (Flughäfen, militärischen Anlagen usw.) sondern auch zur Unkrautbekämpfung auf kommunalen Anlagen, Strassen, Verkehrsinseln, Bahnstrecken und Gehwegflächen, sowie unter Bäumen ist es geeignet. Besonders auf feuchtigkeitsgebundenen Wegen (wie z.B. auf Friedhöfen, in Alleen, Promenaden und Parks) ist dieses Verfahren die erste Wahl.

Technik und Vorteile

RESAHWSRESA -Verfahren, mit folgenden Vorteilen:

  • Unkrautvernichtung durch Wärmeausnutzung mit Schaumisolierung
  • verlängerte Wirkung auf die Unkräuter
  • kein Einsatz von Herbiziden
  • unschädlich für Mensch und Tier baut sich nach 30 Tagen rückstandsfrei ab
  • Oberflächenschonend
  • witterungsunabhängig
  • nachhaltiger Nutzen durch Tiefenwirkung
  • einsetzbar auf allen Untergründen